Datenschutzinformationen

Im Folgenden möchten wir, die QUNDIS GmbH; Sie darüber informieren, welche Daten wir zu welchen Zwecken von Webseitenbesuchern, Interessenten, Kunden und sonstigen Geschäftspartnern sowie Bewerbern verarbeiten.

1. Allgemeine Informationen

a) Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:
QUNDIS GmbH
Sonnentor 2
99098 Erfurt
Tel.: +49 361 26 280-0
Fax: +49 361 26 280-175
Mail: info@qundis.com

b) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutz@qundis.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutz“

c) Ihre Datenschutzrechte
Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
• Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
• Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
• Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Sie haben zudem das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig verarbeiten.

d) Zuständige Aufsichtsbehörde
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Die Kontaktaufnahme können Sie der Internetseite des Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (https://www.tlfdi.de/) zu entnehmen.

e) Widerrufs- und Widerspruchrecht
Falls Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihren Widerruf können Sie formfrei per E-Mail an datenschutz@qundis.com oder per Post an die im Impressum genannten Kontaktdaten mit dem Zusatz „Datenschutz“ senden.
Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stützen, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Interessen für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Ihren Widerspruch können Sie formfrei per E-Mail an datenschutz@qundis.com oder per Post an die im Impressum genannten Kontaktdaten mit dem Zusatz „Datenschutz“ senden.

f) Datenübermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation
Soweit eine Übermittlung an ein Drittland erfolgt, weisen wir gesondert bei der jeweiligen Verarbeitung daraufhin.

g) Sicherheit
Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, insbesondere vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Dennoch können im Einzelfall internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein lückenloser Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder verschlüsselt per E-Mail, an uns zu übermitteln.

h) Schutz des E-Mail-Verkehrs
Auf dieser Website werden E-Mail-Adressen von Ansprechpartnern zur Verfügung gestellt. Es kann auch sein, dass Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt oder dass Sie unsere E-Mail-Adressen von einem Dritten (z.B. Dienstleister) erhalten haben. Für ein Mindestmaß an Sicherheit bei der Übermittlung von Informationen per E-Mail unterstützen wir den aktuellen TLS-Standard. Bitte stellen Sie sicher, dass auch Ihr E-Mail-Provider diesen Standard in der aktuellen Version unterstützt.

2. Informationen für Webseitenbesucher*innen

a) Webseitenverschlüsselung
Diese Webseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte (z.B. Anfragen über unser Kontaktformular) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie an dem Kürzel „https://“ in der Adresszeile des Browsers und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

b) Hosting der Webseite
Unsere Webseite wird im Rechenzentrum der Mittwald CM Service GmbH & Co. KG gehostet.
Die Zusammenarbeit geschieht auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags gem. Art. 28 DSGVO. Der Dienstleister hat zumindest potenziell die Möglichkeit, auf personenbezogene Daten zuzugreifen. Ein solcher Zugriff ist nicht beabsichtigt, lässt sich im Einzelfall aber nicht ausschließen.

c) Protokollierung
Beim Besuch unserer Webseite werden vom Webserver aus technischen Gründen automatisiert bestimmte Nutzungsdaten in Form von Logdateien („Access-Logs“) protokolliert. Folgende Daten werden von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt:
• IP-Adresse (anonymisiert)
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Website, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten sind technisch erforderlich, um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. IP-Adressen werden teilanonymisiert gespeichert und für 60 Tage aufbewahrt. Access-Logs werden spätestens nach 12 Monaten gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und kontinuierlich zu verbessern.

d) Cookies und ähnliche Technologien
Nutzung von Cookies:
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Datensätze, zumeist in Form von Textdateien. In diesen sind Informationen von besuchten Webseiten enthalten, welche über den Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. transiente oder Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben für eine vorgegebene Dauer auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Über Ihre Browser-Einstellungen können Sie gesetzte Cookies wieder löschen.
Eine Datenverarbeitung durch Cookies oder ähnliche Technologien, die auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu können Sie im Footer der Webseite unter dem Punkt „Cookie Hinweise“ jederzeit Ihre Präferenzen wieder ändern. Dort können Sie sich auch jederzeit über die einzelnen Cookies, deren Zweck und deren Speicherdauer informieren.

Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies:
• Notwendige („funktionale) Cookies
Wir verwenden technisch notwendige Cookies auf unserer Internetseite, damit Grundfunktionen der Webseite nutzbar sind (z.B. Seitennavigation, Login). Die Rechtsgrundlage für die Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Webseite bereitzustellen.

• Inhalte-Cookies
Wir setzen Cookies ein, die es ermöglichen Inhalte (Karten, Videos) anzuzeigen. Sie dienen der Bereitstellung nützlicher Funktionen auf unserer Webseite. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Inhalte-Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern mit der Datenverarbeitung ein Drittlandtransfer verbunden ist, erfolgt die Übermittlung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

• Statistik-Cookies
Wir verwenden Statistik-Cookies zur Analyse, wie Besucher mit der Webseite interagieren, indem Informationen anonym oder pseudonym (ohne Verknüpfung mit Name, E-Mail, Anschrift) gesammelt werden. Mit der Analyse des Nutzungsverhaltens der Webseitenbesucher verfolgen wir den Zweck, unser Angebot zu optimieren. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Analyse-Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern mit der Datenverarbeitung ein Drittlandtransfer verbunden ist, erfolgt die Übermittlung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Einsatz des Consent-Tools Borlabs
Borlabs ist ein Einwilligungsmanagement-Tool, welches automatisch alle nicht technisch notwendigen Cookies und Pixel solange blockiert, bis der Nutzer seine Einwilligung gegeben hat. Wir setzen Borlabs ein, um den gesetzlichen Verpflichtungen der DSGVO nachzukommen und Ihre Einwilligung entsprechend Ihrer Präferenzen für bestimmte Funktionen zu speichern. Durch das Borlaps-Cookie werden eine individuelle Nutzer-ID, Sprache, Arten der Einwilligungen und Zeitpunkt ihrer Abgabe serverseitig und im Cookie auf dem Gerät der Nutzer gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

e) Einsatz von Drittanbietern/ Drittanfragen
Auf unserer Webseite haben wir Dienste von Drittanbietern implementiert. Bei der Nutzung unserer Webseite können damit personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden. Dies funktioniert über sogenannte Drittanfragen.
Technisch erforderliche Dienste
Sofern ein Dienst zur Bereitstellung unserer Webseite technisch erforderlich ist, stützen wir uns auf die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der nutzerfreundlichen Bereitstellung unserer Webseite.
Dies gilt für folgende Datenverarbeitungen:

• jQuery CDN
Wir setzen auf unserer Webseite die JavaScript-Bibliothek von jQuery ein. Anbieter ist die JSFoundation, Inc., 1 Letterman Drive, San Francisco, CA94129. Nähere Informationen zum Datenschutz von jQuery finden Sie unter „Privacy Policy“
Der Zugriff auf die Javascript-Bibliothek jQuery CDN dient der schnelleren und sicheren Auslieferung von Inhalten zur Darstellung unserer Webseite. Beim Abruf der jQuery Bibliothek werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (z.B. Ihre IP-Adresse, Geräte-Informationen) an Server innerhalb der EU oder an Drittländer (z.B. USA) übertragen und dort gespeichert. Dies geschieht, sobald Sie unsere Website betreten. Wenn Sie Online-Formulare auf unserer Webseite nutzen, dann können auch die von Ihnen eingegebenen Inhaltsdaten übertragen werden. Verschiedene Designelemente, Animationen und Funktionen unserer Website sind auf die jeweils aktuellste Version von jQuery angewiesen.
Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an jQuery CDN nicht einverstanden sind, besteht die Möglichkeit, JavaScript in Ihrem Browser zu deaktivieren. Damit wird ein Zugriff auf Fremdbibliotheken verhindert. Es kann dann zu Darstellungsproblemen auf dieser Website und zu längeren Ladezeiten kommen.
Auf die Speicherdauer der verarbeiteten Daten haben wir keinen Einfluss, sie wird von jQuery CDN bestimmt.

Freiwillige Nutzung von Diensten
Den Einsatz nicht technisch notwendiger Dienste stützen wir auf die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Das heißt, die Nutzung der Dienste und die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Für den Fall, dass Daten an den Anbieter in ein Drittland, z.B. USA, übertragen werden, erfolgt die Übermittlung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Für diese Fälle haben wir mit den Anbietern einen Auftragsverarbeitungsvertrag inkl. Standardvertragsklauseln geschlossen, um die Datenübermittlung gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO zu legitimieren.

Beim erstmaligen Besuch unserer Webseite fragen wir Ihre Präferenzen ab und speichern diese im Consent-Tool. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch entsprechende Änderungen im Consent-Manager widerrufen und die bereits gesetzten Cookies von Ihrem Gerät löschen.
Sofern der Einsatz von Cookies oder ähnlichen Technologien zu einer Verarbeitung von nicht personenbezogenen Daten auf Ihrem Endgerät führt, die nach § 25 TTDSG einwilligungspflichtig ist, so werden diese Dienste und Ihre Zustimmung/ Ihr Widerruf ebenfalls über den Consent-Manager verwaltet.
Dies gilt für folgende Datenverarbeitungen:

• Google Analytics
Diese Webseite verwendet Google Analytics von Google LLC als Analysedienst zum Zweck der statistischen Auswertung unseres Onlineangebotes, zu Optimierung unserer Website und zu Marketingzwecken. Erfasst werden beispielsweise die Anzahl der Aufrufe unserer Webseite, besuchte Unterseiten und die Verweildauer von Besuchern. Google Analytics nutzt Cookies und weitere Browser-Technologien, um Nutzerverhalten auszuwerten und Nutzer wiederzuerkennen. Diese Informationen werden unter anderem genutzt, um Berichte über die Aktivität der Webseite zusammenzustellen. Zum Schutz Ihrer Daten verwenden wir Google Analytics mit dem Zusatz „anonymize_ip“, sodass Ihre IP-Adresse durch Google umgehend gekürzt wird. Auf eine weiterführende Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss.
Wenn Sie der Datenverarbeitung zustimmen, können Ihre Daten (z.B. IP-Adresse gekürzt, Browserdaten) an die Konzernmutter in den USA oder in andere Länder, in denen Google tätig ist, übermittelt und dort auch von Niederlassungen, Partnern und Service-Providern gespeichert werden.
Weitere Informationen (z.B. Speicherdauer) siehe Consent-Manager.
Anbieter: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung https://policies.google.com/privacy.

• Google Drive

• Google Fonts

• Google Tag Manger

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager dient dazu, Webseiten-Tools (technisch notwendige sowie einwilligungspflichtige) auf der eigenen Website zu integrieren und über eine Oberfläche zu verwalten. Der Tag-Manager löst eine Datenverarbeitung aus, kann aber selbst nicht auf die erfassten Daten zugreifen. Es findet eine Übermittlung der IP-Adresse des Nutzers statt, was notwendig ist, um den Google Tag Manager auszuführen.
Weitere Informationen (z.B. Speicherdauer) siehe Consent-Manager.

• Google Maps

Wir setzen auf unserer Webseite Google Maps ein. Dadurch können wir interaktive Karten direkt auf der Webseite anzeigen und den Nutzern eine komfortable Nutzung der Karten-Funktion ermöglichen.
Wenn Sie der Datenverarbeitung zustimmen, kann Ihre IP-Adresse an die Konzernmutter in den USA oder in andere Länder, in denen Google tätig ist, übermittelt und dort auch von Niederlassungen, Partnern und Service-Providern gespeichert werden.
Weitere Informationen (z.B. Speicherdauer) siehe Consent-Manager.

• Plant-for-the- planet
Anbieter: plant-for-the-planet: Plant-for-the-Planet Foundation, Am Bahnhof 1, 82449 Uffing am Staffelsee, Deutschland. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch plant-for-the-planet finden Sie in der Datenschutzerklärung https://a.plant-for-the-planet.org/de/privacy-terms/.

f) Social Media-Angebote

• YouTube-Videos
Diese Webseite nutzt den Videodienst YouTube der Google LLC zu dem Zweck, Ihnen hilfreiche Anleitungen im Videoformat zur Verfügung zu stellen.
Die allgemeine Nutzung des Dienstes und die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig und auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie der Datenverarbeitung zustimmen, werden die durch YouTube erfassten Daten auch an Google LLC, USA, d.h. in ein sog. unsicheres Drittland übermittelt. Für diese Fälle haben wir mit der Google LLC einen Auftragsverarbeitungsvertrag inkl. Standardvertragsklauseln geschlossen, um die Datenübermittlung gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO zu legitimieren.
Zum Schutz Ihrer Daten haben wir den erweiterten Datenschutzmodus „YouTube NoCookie“ aktiviert, d.h. Videos werden nicht über youtube.com, sondern über youtube-nocookie.com aufgerufen. Dies bedeutet, dass bei Besuch der Webseite unter anderem die IP-Adresse und Browserdaten an Google als YouTube-Betreiberin übermittelt werden. Weitere Daten werden zu diesem Zeitpunkt nicht übertragen. Erst mit Abspielen des Videos werden durch YouTube Cookies und Pixel-Tags zur Personalisierung von Werbung und Suchergebnissen gesetzt.
Wir setzen zudem eine Zwei-Klick-Lösung für unsere YouTube-Videos ein. Das bedeutet, dass keine Daten an Google übermittelt werden, bis Sie durch Klicken des „Akzeptieren“-Buttons dieser Datenverarbeitung zugestimmt haben.
Weitere Informationen (z.B. Speicherdauer) siehe Consent-Manager.

• Twitter
Diese Webseite nutzt den Social Media Dienst Twitter der Twitter Inc., um Inhalte der Social Media Plattform zu aggregieren und auf unserer Website darzustellen. Durch das Twitter PlugIn werden Cookies gesetzt, um Funktionen für soziale Medien zu integrieren und zu teilen und um Informationen darüber zu speichern, wie der Nutzer die Website nutzt, um sie zu verfolgen und gezielt anzusprechen.
Wir setzen eine Zwei-Klick-Lösung für den Twitter-Dienst ein. Das bedeutet, dass keine Daten an Twitter übermittelt werden, bis Sie durch Klicken des „Akzeptieren“-Buttons dieser Datenverarbeitung zugestimmt haben.
Wenn Sie der Datenverarbeitung zustimmen und auf die Inhalte zugreifen, wird eine Verbindung zu Servern der Twitter Inc. hergestellt. Ihre Daten (z.B. IP-Adresse, ggf. Browserdaten) können in die USA, nach Irland und in andere Länder, in denen Twitter tätig ist, übermittelt und dort auch von Twitter-Niederlassungen, Partnern und Service-Providern gespeichert werden.
Die Datenverarbeitung durch Twitter umfasst dabei sowohl die von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten Daten, als auch eine Analyseauswertung Ihrer Aktivitäten auf der Plattform. Wenn Sie als Nutzer bei Twitter registriert ist, kann eine genaue Zuordnung der angesehenen Inhalte zu Ihrem Profil erfolgen. Auf Art und Umfang der Datenverarbeitung durch Twitter haben wir keinen Einfluss oder Kontrollmöglichkeiten.
Die allgemeine Nutzung des Dienstes und die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig und auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Bestimmte, nicht-personenbezogene Daten über Ihre Aktivität sind für uns über unseren Account im Rahmen sogenannter „Insights“ einsehbar. Diese stellt Twitter mithilfe von Tools wie Google Analytics und anderen zur Verfügung. Wir haben keinen Einfluss darauf und können die Verwendung solcher Tools in Bezug auf unseren Account nicht unterbinden. Darüber hinaus findet auch eine Datenverarbeitung in unserer Verantwortung statt. Zur Bereitstellung unseres Informationsangebots und zur Kommunikation mit den Twitter-Usern umfasst die Verarbeitung Userinteraktionen wie Postings und das Bewerten von Beiträgen, den Profilnamen und im Chatverlauf durch Sie angegebene Daten zur Bearbeitung von Serviceanfragen, sowie Statistiken zu Userinteraktionen in aggregierter Form.
S

ofern die Verarbeitung dem Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen dient, erfolgt dies im Allgemeinen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in dem Fall in der effizienten Kommunikation und Bereitstellung von Informationen.
Die Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Twitter Inc. bestimmt.
Zusätzlich haben wir auf unserer Webseite Twitter Ads integriert, um den Nutzern zielgerichtet Werbung anzuzeigen. Twitter Ads nutzt Cookies und weitere Browser-Technologien, um Nutzerverhalten auszuwerten und Nutzer wiederzuerkennen.

Twitter Ads sammelt Informationen über das Besucherverhalten auf verschiedenen Webseiten. Diese Informationen werden verwendet, um die Relevanz der Werbung zu optimieren. Des Weiteren liefert Twitter Ads gezielt Werbung auf der Grundlage von Verhaltensprofilen und geografischer Lage. Dem Anbieter werden Ihre IP-Adresse und weitere Identifikationsmerkmale übermittelt.

Wenn Sie bei einem Twitter Inc.-Dienst registriert sind, kann Twitter den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Twitter Inc. registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, ist es möglich, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifikationsmerkmale herausfindet und speichert. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Fall an den Betreiber Twitter Inc.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Hilfe von Twitter Ads zum Zweck der Optimierung unserer Website und für Marketingzwecke auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.
Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Twitter Inc. bestimmt.
Zusätzlich verwenden wir zur ordnungsgemäßen Bereitstellung der Inhalte unserer Website Twitter CDN. Twitter CDN ist ein Dienst der Twitter Inc., welcher auf unserer Website als Content Delivery Network (CDN) fungiert.
Ein CDN trägt dazu bei, Inhalte unseres Onlineangebotes, insbesondere Dateien wie Grafiken oder Skripte, mit Hilfe regional oder international verteilter Server schneller bereitzustellen. Wenn Sie auf diese Inhalte zugreifen, stellen Sie eine Verbindung zu Servern der Twitter Inc., San Francisco, US her, wobei Ihre IP-Adresse und ggf. Browserdaten übermittelt werden. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionalität von Twitter CDN verarbeitet. Auf die von Twitter ausgeführte Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter, die wir über unseren Twitter-Auftritt erhalten. Auch die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Twitter Inc. bestimmt.
Die Nutzung des Content Delivery Networks erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung sowie der Optimierung unseres Onlineangebotes gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
Anbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland; Mutterunternehmen: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Twitter finden Sie in der Datenschutzerklärung https://twitter.com/de/privacy, Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://twitter.com/personalization.
Weitere Informationen (z.B. Speicherdauer) siehe Consent-Manager.

3. Kommunikation mit Kunden, Interessenten und sonstigen Geschäftspartnern

Bei Kunden, Lieferanten, sonstigen Geschäftspartnern und Interessenten verarbeiten wir personenbezogenen Daten im Wesentlichen zur Anbahnung, Begründung und Abwicklung von Vertrags-, Vorvertrags- und Lieferverhältnissen, einschließlich Lieferung, Zahlung und etwaige Gewährleistung oder Produkthaftung.

a) Bearbeitung von Anfragen
Bereitstellung der personenbezogenen Daten
Sie können mit uns über das auf unserer Webseite bereitgestellte Kontaktformular in Kontakt treten. Dabei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
• Name und Adressdaten Ihres Unternehmens
• Name und Vorname des Ansprechpartners
• Kontaktdaten des Ansprechpartners (Telefon, E-Mail)
• Zusätzliche Informationen, die Sie uns über das Feld „Bemerkungen“ übermitteln
• Fax (optional)

Sie können mit uns per E-Mail in Kontakt treten. Dabei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
• Ihre E-Mail-Adresse
• Informationen, die im Inhalt oder Ihrer Signatur stehen (z. B. Ihre Position und Kontaktdaten)
• Datum, Uhrzeit, Größe der E-Mail, Metadaten

Sie können mit uns per Telefon in Kontakt treten. Dabei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
• Eingehende Rufnummer (sofern durch Sie übermittelt)
• Zeitpunkt und Dauer des Gesprächs, Notizen zum Gespräch

Sie können mit uns postalisch kontaktieren. Dabei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
• Ihre Kontaktdaten
• Inhalt des Dokuments

Die so erhobenen Daten können von uns durch Übertragung in unser CRM-System digitalisiert werden.
Sie können mit uns auch auf Messen und anderen Veranstaltungen in Kontakt treten und uns dabei Ihre Daten hinterlassen, z. B. in Form einer Visitenkarte. Die so erhobenen Daten können von uns durch Übertragung in unser CRM-System digitalisiert werden. Ggf. wird der zugehörige Gesprächsinhalt protokolliert.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist nicht vorgeschrieben und somit freiwillig. Ohne Angabe der für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten können wir Ihr Anliegen allerdings nicht bearbeiten.
Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihrer Anfragen.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen sowie der Abwicklung von Geschäftsbeziehungen mit unseren B2B-Partnern (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO).
Die uns per Post übersendeten Dokumente werden zur schnelleren Bearbeitung teilweise auch digitalisiert ablegt. Auch hierbei berufen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO als Rechtsgrundlage.
Die uns auf Messen oder Veranstaltungen zur Verfügung gestellten Daten verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, mit Interessenten und potenziellen Geschäftspartnern in Kontakt zu bleiben. Die Protokollierung des zugehörigen Gesprächs beruht auf unserem berechtigten Interesse, Sie bei einem späteren Gespräch optimal beraten zu können (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO).
Wir speichern Ihre unter a) genannten personenbezogenen Daten so lange, wie dies zur Bearbeitung von Anfragen erforderlich ist. Die Daten werden nach Zweckerfüllung oder früher, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen oder uns zur Datenlöschung auffordern, gelöscht. Davon ausgenommen sind Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung noch nicht löschen dürfen (z.B. Unterlagen, die nach Steuer- oder Handelsrecht aufzubewahren sind) und Daten, die zur Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich sind, zum Beispiel zur Geltendmachung von Ansprüchen. Diese Daten werden dann gesperrt und stehen einer weiteren Verwendung nicht mehr zur Verfügung.

b) Direktmarketing

• Postalische Ansprache
Wir können die von Ihnen bereitgestellten Kontaktdaten dazu verwenden, um Ihnen Produkt- und Veranstaltungsinformationen zukommen zu lassen.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Sie im Wege des Direktmarketings über unsere Angebote zu informieren. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit formlos per E-Mail an datenschutz@qundis.de oder per Post an die im Impressum genannten Kontaktdaten mit dem Zusatz „Datenschutz“ widersprechen.
Ihre hierfür gespeicherten Daten verarbeiten wir solange, bis der Zweck der vorgenannten Verarbeitungen entfallen ist. Darüber hinaus werden Ihre Daten dann gelöscht, wenn Sie der Verarbeitung widersprochen haben. Bitte beachten Sie, dass Ihre Kontaktdaten weiterhin zu anderen Zwecken verarbeitet werden müssen. Mit Widerspruch werden Ihre Kontaktdaten zum Zwecke des postalischen Direktmarketings gesperrt,

• Kundenmailing
Unseren Kunden bieten wir die Möglichkeit, ein Kunden-Mailing per E-Mail zu abonnieren, mit dem wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu unseren Produkten, Vertriebsaktivitäten und Veranstaltungen informieren. Das Mailing wird unregelmäßig, zumeist quartalsweise versendet.
Ihre Zustimmung zu unserem Kunden-Mailing erfragen wir in einem persönlichen Gespräch und weisen Sie zugleich auch auf Ihr Widerrufsrecht hin. Ihre Zustimmung dokumentieren wir in unserem CRM-System. Eine Bestellung des Mailings über unsere Webseite ist nicht möglich.
Wir verarbeiten Ihre Daten (E-Mailadresse, Name und Anrede) zum Zweck des Versands des Kundenmailings. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und das Mailing abbestellen. Den Widerruf können Sie durch den Klick des in jedem Mailing bereitgestellten Links oder durch eine Nachricht an datenschutz@qundis.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum genannten Kontaktdaten mit dem Zusatz „Datenschutz“ erklären.
Im Falle Ihres Widerrufs werden Ihre Daten für das Kunden-Mailing gesperrt. Wir können die E-Mail-Adressen jedoch bis zu drei Jahren auf Grundlage von berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen. Unser Interesse ist es dabei, eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt.

Wichtige Informationen zur Einwilligung in die Erfolgsmessung von Kunden-Mailings
Mit der Zustimmung zum Erhalt des Kunden-Mailings willigen Sie gleichzeitig ein, dass wir den Erfolg der Mailings auswerten.
Durch Einsatz von Tracking-Pixeln können wir sehen, wann ein Mailing geöffnet und welche Links im Mailing geklickt wurden. Hierbei wird technisch bedingt auch die von Ihnen genutzte IP-Adresse verwendet. Die IP-Adresse wird nach Abruf umgehend gekürzt und anonymisiert, so dass nur noch der Abrufort ersichtlich ist. Ebenso werden Informationen über den verwendeten Browser sowie Geräteinformationen an uns übermittelt. Die Analyse erfolgt allein zu Zwecken der Erfolgsmessung des eigenen Mailings. Es werden keine Nutzungsprofile erstellt oder das Verhalten des Nutzers ausgewertet.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu den vorgenannten Zwecken. Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten ist Ihre erteilte Einwilligung Art 6 Abs.1 S. 1 Buchst. a DSGVO.
Ihre Einwilligung in die-Auswertung unseres Kunden-Mailings können Sie jederzeit widerrufen, jedoch nur gleichzeitig mit der erteilten Werbeeinwilligung. Ein eigenständiger Widerruf gegen die Erfolgsmessung ist leider nicht möglich. Den Widerruf können Sie durch den Klick des in jedem Mailing bereitgestellten Links oder durch eine Nachricht an datenschutz@qundis.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten mit dem Zusatz „Datenschutz“ erklären.

c) Schulungen/ Veranstaltungen
Unseren B2B-Partnern bieten wir die Möglichkeit, sich über ein auf unserer Webseite bereitgestelltes Anmeldeformular oder per E-Mail für Schulungen und Veranstaltungen anzumelden. Die Schulungen/ Veranstaltungen werden entweder als Präsenz-, Online- oder Inhouse-Schulungen durchgeführt.
Wenn Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
• Ihre E-Mail-Adresse
• Informationen, die im Inhalt oder Ihrer Signatur stehen (z. B. Ihre Position und Kontaktdaten)
• Datum, Uhrzeit, Größe der E-Mail, Metadaten
Wenn Sie sich über das Anmeldeformular anmelden, dann .werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
• Vor- und Nachname des Teilnehmenden
• Adressdaten Ihres Unternehmens (Straße, PLZ, Ort)
• Kontaktdaten Ihres Unternehmens (Telefon, E-Mail)
• Zusätzliche Informationen, die Sie uns über das Feld „Bemerkungen“ übermitteln
• Fax (optional)
Die von Ihnen bereitgestellten Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken:
• Bearbeitung Ihrer Anfrage/ Anmeldung
• für die Organisation, Durchführung und Abwicklung der Schulung/ Veranstaltung
• zur Erstellung von Teilnehmernachweisen / Teilnehmerlisten
• zur Rechnungslegung
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO).
Die von Ihnen übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungspflichten – bleiben unberührt. Daten, die wir entsprechend gesetzlicher Aufbewahrungspflichten weiter speichern, werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

d) Webmeetings
Für die Durchführung von Online-Veranstaltungen (Schulungen, Produktpräsentationen) und Online-Meetings (Besprechungen) nutzen wir Microsoft Teams.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen durch Bereitstellung ortsunabhängiger Kommunikation (Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO).
Teams, als Bestandteil von Microsoft 365, wird bereitgestellt durch Microsoft Ireland Operations Limited, Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. Das Mutterunternehmens Microsoft Corporation hat seinen Sitz in One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Wir betreiben Microsoft 365 auf einem Server innerhalb der EU. Bei der Nutzung von Microsoft-Diensten kann im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden, dass personenbezogenen Daten an die USA übermittelt und dort von Microsoft verarbeitet werden. Durch entsprechende Einstellungen stellen wir sicher, dass solche Datenübermittlungen (z.B. von Diagnosedaten, Telemetriedaten, activity reports) an Microsoft unterbunden werden. Für den Fall, dass es dennoch zu Datenübermittlungen kommt, haben wir mit Microsoft einen Datenschutzvertrag (Data Processing Agreement) inkl. der EU-Standardvertragsklauseln (SCC) geschlossen, die als geeignete Garantie im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO gelten.

Bei der Teilnahme an Webmeetings können folgende personenbezogene Daten verarbeitet werden:
• Angaben zum Benutzer, z.B. Vorname, Nachname, Profilbild, E-Mail-Adresse, Name Ihres Unternehmens
• Text-, Audio- und Videodaten, z.B. Chatverläufe, Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen
• Meeting-Metadaten, z.B. Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte- und -/Hardware-Informationen
• bei Einwahl mit dem Telefon: Einwahlnummern, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Kamera und das Mikrofon ein- oder ausgeschalten. Sie haben außerdem die Möglichkeit Inhalte zu teilen. Wenn Sie an der Chatfunktion teilnehmen, verarbeiten wir Ihre in den Chat-Texten enthaltenen personenbezogenen Daten, die auch den anderen Teilnehmer zugänglich sind. Grundsätzlich zeichnen wir Online-Veranstaltungen nicht auf. Sollte eine Aufzeichnung ausnahmsweise erfolgen, werden die Teilnehmer hierüber vorab benachrichtigt und eine Einwilligung gemäß Art.6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO eingeholt.
Ihre Daten werden während der Durchführung des Webmeetings verarbeitet. Eine Speicherung der Daten, die mithilfe des Videokonferenzsystems während der Veranstaltung verarbeitet werden, ist nicht vorgesehen. Die Löschung erfolgt nach Veranstaltungsende. Name, Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl werden nach 30 Tagen anonymisiert.

e) Nutzung des Kunden-Portals
Für unsere Kunden bieten wir einen Zugang zum Qundis-Kunden-Portal an. Die Nutzung des Kundenportals setzt die Einrichtung eines Kundenkontos durch uns voraus, die dafür erforderlichen Daten werden aus dem CRM-System bereitgestellt. Den Zugang zum Portal erhalten Sie über eine persönliche E-Mail-Einladung mit einem Registrierungslink. Weitere Informationen zum Kundenportal werden in einer gesonderten Datenschutzerklärung bereitgestellt.

f) Empfänger von personenbezogenen Daten
Es erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen. Das gilt auch für von uns sorgfältig ausgewählte, qualifizierte und eingesetzte Dienstleister. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte und sonstige Empfänger nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist, Sie zuvor darin eingewilligt haben oder wenn dies rechtlich verpflichtend ist. Sofern eine Verarbeitung im Auftrag vorliegt, haben wir mit den Dienstleistern einen Datenschutzvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Zu den Empfängern von Daten können u.a. gehören:
• Telekommunikations-(TK)- und IT-Systemdienstleister zum Betrieb der TK- und IT-Systeme sowie Hosting der Website
• Druckdienstleister

4. Informationen für Bewerber

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten, um das Auswahlverfahren durchführen zu können. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung und im Falle des Zustandekommens eines Arbeitsverhältnisses auch für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet.
Für das Bewerbermanagement setzen wir das E-Recruiting-System „jobbase.io“ von NEW WORK SE ein. Nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular, so werden Ihre personenbezogenen Daten direkt in jobbase.io erfasst. Auch im Falle einer Post- oder E-Mail-Bewerbung werden wir Ihre Daten in das E-Recruiting-System überführen.
Die Zusammenarbeit geschieht auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags gem. Art. 28 DSGVO.
Unsere Datenschutzinformationen für Bewerber*innen finden Sie im Online-Bewerbungsformular oder können jederzeit hier abgerufen werden.

5. Stand

Im Falle von inhaltlichen oder veränderten gesetzlichen Anforderungen behält sich die QUNDIS GmbH vor, die Datenschutzerklärung nach Bedarf anzupassen.

Stand: September 2021